Vortrag
»Mussolini und die Antike«
von Professor Dr. Ruffing
im Hörsaal des Hessischen Landesmuseums

26. Januar 2024

 

Am 26. Januar 2024 sprach Dr. Kai Ruffing, Professor für Alte Geschichte an der Universität Kassel, im gut besetzten Hörsaal des Hessischen Landesmuseums zum Thema »Mussolini und die Antike«. Der Vortrag galt einem wichtigen Kapitel der Rezeptionsgeschichte der Antike, berief sich der italienische Faschismus doch in vieler Hinsicht auf die Antike; dies trifft auf die imperialen Bestrebungen Italiens ebenso zu wie auch auf die Umgestaltung der Stadt Rom. Das mittelalterliche Stadtviertel an der Trajans-Säule wurde abgerissen, die Kaiserforen wurden ausgegraben und die via dei fori imperiali angelegt. Der Vortrag gewährte viele interessante Einblicke in ein wichtiges Kapitel der engen Kooperation zwischen Archäologie und Politik und zeigte anhand zahlreicher historischer und aktueller Aufnahmen, in welchem Ausmaß die Antike für die Ziele des Faschismus instrumentalisiert wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stand: 29. April 2024